Kado+ Homeoffice Dachschräge

Homeoffice unter der Dachschräge – Kado+, ein Platz für jede Nische

Homeoffice unter der Dachschräge – Kado+, ein Platz für jede Nische

Hassliebe Dachschräge? Die Freiheit, keinen Nachbarn über sich zu haben; den besten Blick über die Stadt. Aber auf der anderen Seite auch hohe Temperaturen, besonders im Sommer und die platzvernichtende Schräge, unter die kein Möbelstück so richtig passen will.

Dennoch lieben wir ihre Gemütlichkeit, denn diese Nischen geben Räumen eine gewisse Individualität.

Wer kennt diese Orte nicht? Erker, Dachschrägen, Türrahmen ohne Durchgang, versetzte Wände oder Treppennischen sind auf den ersten Blick verschwendeter Raum. Aber gerade diese kleinen Plätze machen die Wohnung erst so besonders und einzigartig. Und tatsächlich findest du sie in fast jeder Wohnung.

Möbel für die Dachschräge oder andere besondere Plätze zu finden gleicht ein wenig Tetris spielen, es erfordert viel Geschicklichkeit und bei weilen auch Geduld. Was also tun mit der Dachschräge? Wie können die alltäglichen Dinge des Lebens in Zimmern ohne gerade Wände untergebracht werden? Wie gestaltet man zum Beispiel sein Homeoffice, wenn der Schreibtisch an keine Wand passt? Um genau diese Themen soll es im heutigen Beitrag gehen.

Ein Regal passend zu deiner Schräge?

Die einfachste Möglichkeit ist und bleibt mit Sicherheit das Möbelstück von der Stange. Diese Lösung scheint auf dem ersten Blick auch günstiger, aber ist sie das wirklich? Im Gegensatz zu einem individuell passendem Möbelstück, verschwendet sie einfach zu viel Platz. Denn hinter Regal, Kommode oder Sideboard entsteht ein Hohlraum, der besonders in kleineren Wohnungen Stauraum verschwendet und auch nicht gerade gut aussieht. So wird Monatlich Miete bezahlt, für Platz den man nicht nutzen kann.

Die schickste Lösung wäre ein angepasstes und speziell angefertigtes Regal vom Schreiner. Auf Maß wird hier der komplette Raum, den Dachschräge oder Nische hergeben, vollständig ausgenutzt. Doch Achtung! Was dann einmal verbaut wurde, bleibt auch so. Aber ist das der richtige Weg, in einer Zeit in der alles im stetigen Wandel ist?

Wir wünschen uns individuelle und personalisierte Möbel, die in einem bestimmten Lebensabschnitt zu uns passen. Zusätzlich müssen diese auch noch ökologisch und moralisch vertretbar sein. Außerdem natürlich langlebig, so dass nach einer gewissen Zeit, zum Beispiel bei einem Umzug, diese an die neue Umgebung angepasst werden können und dich so in deinem Alltag mit allen Veränderungen weiter begleiten.

Kado+ passend zu dir!

Hier kommt Kado+ ins Spiel:

Sicherlich hast du schon von unserem Produkt Kado+ gehört. Nein? Dann lies diesen Artikel!

Mit Kado+ hast du die Möglichkeit, deinen Raum perfekt an deine Wünsche und Vorstellungen anzupassen. Egal ob es um Optik oder Funktionalität geht.

Das Kado-Raster ist mit einem Maß von 40/60/80/120 cm oder auch auf Sondermaß unterschiedlich einstellbar. Dieses „Gerüst“ ist natürlich auch an wechselnde Gegebenheiten anpassbar, so kannst du es leicht ab und wieder aufbauen. Auch die Dachschräge oder andere verschenkte Räume kannst du mit der Bauweise in Stufenform komplett nutzen. Die Profile und Knoten, aus denen dein Regal besteht, gibt es in verschiedenen Farben.

Auch die Böden und Korpusse sind durch eine Vielzahl an Materialien für jeden Geschmack und Gebrauch individuell planbar.

Eine zusätzliche Funktion bieten dir die modularen Rollen, wodurch du auch innerhalb deiner 4 Wände, sollten sie noch so verschachtelt sein, absolut flexibel bleibst.

Zurück zum Thema Homeoffice: Auch eine Schreibtischplatte kann in dein Regal für die Dachschräge integriert werden. Also praktisch alles in einem!

Du wirst sehen, langsam aber sicher wird sich in deinem Zuhause der freie Raum unter der Dachschräge oder in der Nische füllen.

Brauchst du Hilfe bei der Planung? Sprich uns gerne an und wir erstellen mit dir dein einzigartiges Kado+!

Kado+ Homeoffice Dachschräge
kado+ homeoffice dachschräge
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.